Expertise

Digitale Produkterfahrung

Produktpräsentation, die online wie offline begeistert

  • Haben Sie ein hochwertiges Produkt, dessen weitreichende Vorteile nicht einfach zu verstehen sind?
  • Kämpfen Sie mit mangelndem Interesse von potenziellen Neukunden an Ihrem Produkt, obwohl es auf dem Markt benötigt und mehrwertbringend ist?
  • Oder ist es eine ganze Palette an komplexen Produkten, deren Struktur oder Anwendung nicht überschaubar ist?

Wenn Sie die Marktherausforderungen verstehen und gute Lösungen anbieten, aber Ihre Seite nicht konvertiert, ist es wahrscheinlich an der Zeit, sich mit dem Produkterlebnis tiefer zu beschäftigen.

Produkterfahrung (Product Experience) bezieht sich auf die gesamte Erfahrung des potenziellen Kunden, wenn er mit dem Produktinhalt in Berührung kommt. Ein gutes Produkterlebnis gibt dem Kunden die Möglichkeit, digital ins Produkt einzutauchen und es intuitiv wahrzunehmen. Der Inhalt ist dabei das wichtigste Element. Hochwertige und vielfältige Bilder, Videos und Tools vermitteln die Produktanwendung und unterstützen die Überzeugungskraft des Produktes.

Wie eine beeindruckende Produkterfahrung den Ausschlag gibt

Überbrückung der Lücke zwischen der Online- und Offline-Erfahrung

Durch die lebendige Darstellung eines Produkts mit all seinen Varianten, Anwendungen, Features und Vorteilen wird das Verständnis verbessert und die Kaufentscheidung erleichtert.

Abhebung des Produktes/Sortimentes von der Konkurrenz

Ein geführtes digitales Einkaufserlebnis ist attraktiv, innovativ und sorgt für Aufsehen auf dem Markt. Dies kann zu mehr Kundenbindung, Empfehlungen und einem Wettbewerbsvorteil führen.

Prozessoptimierung und Kostensenkung

Durch die Digitalisierung der Produkt-Promotion können gedruckte Kataloge und Leitfäden effizient ersetzt werden. Gleichzeitig führen fortgeschrittene Interaktionsmöglichkeiten zu einer Reduzierung der Kundenanrufe, da viele Fragen problemlos selbst geklärt werden können.

Häufigste Gründe für schlechte Produkterfahrung:

Fehlendes Verständnis der Kundenbedürfnisse und -erwartungen

Mangel der bewussten Gestaltung der Kundenreise

Fehlende Systemunterstützung für eine sinnvolle Strukturierung von komplexen Produktdaten

Schritte zu einer erfolgreichen Produkterfahrung

Durch eine aussergewöhnliche Produkterfahrung ermöglichen Sie Ihren Kunden ein umfassendes Verständnis des Produkts und seiner Vorteile. Dies fördert das Interesse des Kunden, das Gespräch zu vertiefen und die weniger digitalfreundlichen Angebote Ihrer Konkurrenten zu überflügeln. Eine klare Strategie und eine klare Kundenführung sind jedoch erforderlich, um dieses Ziel zu erreichen.

1.

Identifikation

Kundenbedürfnisse verstehen

Der Schlüssel zur richtigen Entwicklung und Darstellung eines Produktes liegt darin, zu verstehen, was die Zielgruppe wirklich braucht. Unterschiedliche Kunden werden von unterschiedlichen Bedürfnissen geleitet, die Sie kennen, priorisieren und entsprechend adressieren möchten.

“Content Marketing ist wie ein erstes Date. Wenn du nur über dich sprichst, wird es kein zweites Date geben.”
- David Beebe
 

Kundenumfragen, Beobachtung der Nutzererfahrung können Ihnen dabei helfen, Kundenbedürfnisse und -erfahrungen besser zu verstehen.

2.

Abbildung

Kundenreise visualisieren

Durch die Visualisierung der Customer Journey können Sie den Kunden bei jedem Schritt seiner Reise besser verstehen. Wenn Sie wissen, was er denkt, fühlt und wünscht, können Sie sein Erlebnis gezielt optimieren. Braucht er in der Awareness-Phase mehr Informationen? Was kann ihn in der Entscheidungsphase aufhalten? Was kümmert ihn, was nicht angesprochen wurde? Wenn Sie Kundenbedenken kennen und ausräumen können, verbessern Sie das gesamte Produkterlebnis.

„Der Aufbau eines guten Kundenerlebnisses ist kein Zufall. Es geschieht durch Design.“
Clare Muscutt

Durch Customer Journey Mapping können Sie die Kundenreise mit allen Touchpoints auf eine übersichtliche Weise darstellen, um ihre positiven sowie negativen Momente zu identifizieren und kontinuierlich zu optimieren. 

Die Erstellung einer Customer Journey Map erfordert die Zusammenarbeit aller Abteilungen, die mit Kunden interagieren, und stellt sicher, dass Entscheidungen im Einklang mit einer umfassenden Sicht auf die Kundenreise getroffen werden.

3.

Pflege

Hochwertige Produktinformationen fortlaufend aktualisieren

Dem Kunden sollen auf allen Kanälen und Touchpoints die gleichen Produktinformationen zur Verfügung gestellt werden. Vollständige, aktuelle und konsistente Produktdaten, die leicht zu finden und zu verstehen sind, schaffen ein gutes Kundenerlebnis und bilden Vertrauen.

“Zuverlässige Informationen sind unbedingt nötig für das Gelingen eines Unternehmens.” 
Christoph Kolumbus

Denken Sie daran, was Ihre Kunden über Ihr Produkt interessiert und beantworten Sie die möglichen Fragen: Was für Variationen gibt es? Welche Funktionalitäten bietet das Produkt? Was für Anwendungsbeispiele können Sie zeigen? 

Regelmässige Aktualisierung und Optimierung der Produktinhalte hilft nicht nur dem Kunden, sich zu erkundigen und den entsprechenden Kauf zu tätigen. Die Suchmaschinen verstehen dadurch Ihr Produkt besser und machen es leichter auffindbar.

4.

Individualisierung

Die erste Begegnung mit dem Produkt personalisieren

Die erste Begegnung des Kunden mit dem Produkt kann seine weitere Entscheidung in Bezug auf die Nutzung fundamental beeinflussen. Besonders neue Benutzer benötigen eine Aufklärung über die Funktionsweise des Produkts. Ein personalisiertes Produkterlebnis an den ersten Berührungspunkten ermöglicht dem Kunden, durch eine intuitive Kundenreise das Produkt und seinen vollen Wert zu verstehen.

“The first step in exceeding your customer’s expectations is to know those expectations.” 
Roy H. Williams

Vollständige, konsistente und aufschlussreiche Produktinformationen in Kombination mit Fachkompetenz, Verfügbarkeit und Unterhaltung laden die Besucher ein, mit der Marke zu interagieren und ihr Vertrauen zu schenken.

5.

Implementierung

Systeme/Tools zur Produktverwaltung und -präsentation einrichten

Für Anreicherung von Produktdaten für verschiedene Kanäle und Touchpoints brauchen Sie ein Managementsystem, das mit der Webplattform eingebunden werden kann, sowie Tools für die entsprechende Darstellung auf der Produktseite.

“A good system shortens the road to the goal.” 
Orison Swett Marden

Ein System für Management von Produktdaten (PIM) stellt eine zentrale Quelle für alle Produktinformationen dar und hilft, Produktdaten zu strukturieren, zu organisieren und über mehrere Kanäle zu verteilen. Haben Sie zum Beispiel mehrere Variationen eines Produktes wie unterschiedliche Farben, Grössen usw, können diese Daten einfach im PIM hinterlegt und auf die Website übertragen werden.

Wenn Sie auf der Webplattform entsprechende Features wie Filter oder Konfigurator haben, können diese Variationen auf eine ansprechende und benutzerfreundliche Weise wahrgenommen und durchsucht werden, sodass man schnell das gewünschte Produkt finden und eine Anfrage senden kann.

6.

Analyse

Kundenverhalten und die Konversion messen

Durch das Sammeln und Analysieren von Daten können Sie gezielt Schwachstellen beheben und positive Interaktionen verstärken. Wie lange bleibt der Besucher auf der Seite? Schaut er sich das Video bis zum Ende an? Welche Bereiche der Website sind besonders attraktiv, und wo treten Probleme oder Abbrüche auf?

“Ihre unzufriedensten Kunden sind Ihre grösste Lernquelle.” 
Bill Gates

Die Beantwortung dieser Fragen ermöglicht gezielte Schritte zur Steigerung der Effizienz der Website. Beispielsweise können Anpassungen an der Benutzeroberfläche oder Inhaltsverbesserungen die Aufenthaltsdauer der Besucher erhöhen. Dies führt wiederum zu einer höheren Kundenbindung und einer gesteigerten Wahrscheinlichkeit von Conversions.

Möchten Sie, dass Ihr Produkt direkt erlebt, gut verstanden und gerne gekauft wird?
Wir begleiten Sie von der Konzeption bis zur Implementierung eines ganzheitlichen Systems, das nicht nur Ihr Produkt optimal präsentiert, sondern auch ein ansprechendes Kundenerlebnis ermöglicht und den Verkauf fördert.

Termin vereinbaren